Neues Video für die Wellnesstherapeut Ausbildung

Kommentare deaktiviert für Neues Video für die Wellnesstherapeut Ausbildung

Posted on 25th Mai 2014 by medios in Allgemein |Ausbildungswochen |Cellulite Behandlung |Hot Stone Massage |Lymphdrainage |Massagepraktiker |Wellnesstherapeut

, , , , , , , ,

Wir waren wieder fleißig und haben ein weiteres Video gemacht.
Diesmal geht's um unsere Wellnesstherapeut Ausbildung.
In dieser siebentägigen Massage Ausbildung erlernt man eine einstündige Ganzkörpermassage, die Hot Stone Massage und die Kräuterstempelmassage, sowie die Ausführung einer Fußreflexzonenemassage Behandlung. Des weiteren beinhaltet diese Ausbildungswoche die Aromaölmassage, die Wellness- Lymphdrainage und die sehr effiziente Cellulite Behandlung.


Das Video findet Ihr auf YouTube und demnächst auch auf der Seminarbeschreibungsseite.

Was ist der Unterschied zwischen dem Lymphdrainage-Praktiker von Medios Seminare und der klassischen Lymphdrainage?

Kommentare deaktiviert für Was ist der Unterschied zwischen dem Lymphdrainage-Praktiker von Medios Seminare und der klassischen Lymphdrainage?

Posted on 30th Juli 2013 by medios in Cellulite Behandlung |Lymphdrainage

, , ,

 

Das Seminar Lymphdrainage Praktiker für Wellness, Entspannung und Prävention bieten wir als eintägige Veranstaltung seit 2008 an.

Die Technik ist sehr einfach ist und es kein neues komplexes Bewegungslernen benötigt. Entscheidend ist die Funktionsweise des Lymphsystems zu verstehen, da sich daraus der Behandlungsablauf zwangsläufig ergibt. Dies wird in unserem Kurs umfassend erklärt und dann intensiv geübt. Unsere klassisch ausgebildeten Lymphdrainage Therapeuten vermitteln die Grifftechniken (Stehender Kreis, Schöpfgriff, Pumpgriff, Drehgriff) und den Behandlungsablauf für eine kosmetische Lymphdrainge am Gesicht, sowie eine präventiv- entstauende Beinbehandlung – auf die analoge Abfolge am Arm wird ebenfalls eingegangen.

Absolventen sind danach nicht berechtigt therapeutisch und heilend tätig zu werden, auch ist die Rezeptannahme nicht gestattet.

Die Klassische Lymphdrainage, auch KPE (Komplexe physikalische Entstauungstherapie) ist ein Therapieverfahren, das ausschließlich staatl. geprüften Masseuren und Physiotherapeuten vorbehalten ist. Die dazugehörige Ausbildung dauert vier Wochen und berechtigt am Ende des Lehrgangs diese Leistung gegenüber den Krankenkassen abzurechnen.

 

Unser Lymphdrainage-Praktiker ist eine Zusatzqualifikation, mit der im Wellness – und / oder Kosmetikbereich arbeitende ihr Behandlungsrepertoir sinnvoll erweitern können.

Wellness-Lymphdrainage zur Entspannung und Prävention ist ein sehr effektives Mittel zur Entstauung und Entschlackung. Die von uns im Anschluss an den Lymphdrainage Praktiker angebotene Cellulitebehandlung verbindet Lymphdrainage mit anderen hocheffizienten Methoden um gezielt und erfolgreich Cellulite zu behandeln.

Beide Seminare Lymphdrainage-Praktiker und Cellulite Behandlung sind  immer Bestandteil der siebentägigen Wellnesstherapeut Ausbildung.

Auf die Cellulite Behandlung werde ich in nächsten Artikel näher eingehen.

Herzliche Grüße

Uwe Goy-Schröder

 

 

 

Wie läuft so ein Massagekurs eigentlich ab?

Kommentare deaktiviert für Wie läuft so ein Massagekurs eigentlich ab?

Posted on 24th Juli 2013 by medios in Allgemein |Ausbildungswochen |Breuss Massage |Cellulite Behandlung |Dorn Methode |Ernährungsberater |Faceforming |Kopf -und Gesichtsmassage |Kursangebote |Lymphdrainage |Massagetherapeut |Sporttherapeut |Wellnesstrainer

,

 

Unsere Seminarbeschreibungen sind schon sehr umfangreich, aber für den Einen oder Anderen ergeben sich noch Fragen neben dem Inhaltlichen, was da so passiert in einen Massagekurs.

Beim beantworten dieser Frage weiß ich erst mal gar nicht wo ich anfangen soll :-)

..also fange ich mal chronologisch an:

Unsere Seminare fangen in der Regel um 10h an. Schön wäre, wenn du ein paar Minuten früher da bist, dann kannst du noch einen Tee oder Kaffee trinken bevor es losgeht  – oder du kommst pünktlich.

Zu Beginn des Seminares stellt sich der oder die Kursleiterin vor und dann gibt es eine Vorstellungsrunde der TeilnehmerInnen. Keine Angst- nur kurz….;-) Wir möchten gerne wissen wie du heißt, (in den Kursen wird geduzt), was du machst, warum du hier bist.

Unsere Kurse sind alle sehr praxisbezogen, das heißt es wird viel massiert (in der Regel ca.80 – 90% der Zeit). Manche Themen bedingen zu Anfang eine einführende Erläuterung.

Alle Massagen werden abschnittsweise erklärt. Der Dozent führt einen Massageteil vor, für das er einen oder eine Freiwillige braucht. Daraus leitet sich auch ab, dass die KursteilnehmerInnen untereinander üben. Mal  wirst du massiert, mal übst du selber. Das halten wir für die beste Art des Massage Lernens, weil einerseits ist es wichtig die Technik zu erlernen, aber genauso wichtig ist es, die Massage selber zu erleben.

Am Vormittag und Nachmittag machen wir noch eine kleine Pause von 10 – 15 Min., Mittags gibt es dann eine größere (40 – 60 Min.).

Die Pausen werden zu keinen feststehenden Zeiten gemacht, sondern passend in den Seminarablauf integriert.

Als grobe Richtschnur kann man sagen:

Kaffepause gegen 11:30 h

Mittagspause  gegen 13 h

Kaffeepause gegen 15:30 h

Mittags kann man sich selbstversorgen, wenn man etwas mit gebracht hat. Mikrowelle ist vorhanden. In der unmittelbaren Umgebung gibt es die leckerste Pizzeria im Rhein Main Gebiet. Zudem noch einen Thai und einen DönerLaden, sowie einen Supermarkt.

Kaffee, Tee und Wasser stehen immer bereit, Süßes und Obst ebenso.

Zum Ende eines Kurses wird die gelernte Massage immer als Ganzes noch einmal von Dir durchgeführt.

Falls das Seminar eine Prüfung beinhaltet, dann findet diese zum Ende des Kurses, nach dem Mittag statt.

Die mündliche ärztliche Prüfung bei einigen unserer Seminare basiert immer auf den, im Kurs besprochenen Kontraindikationen. Diese stehen alle, in den zu Kursbeginn ausgegebenen Skripten und wurden im Seminar ausführlich besprochen. Wer zugehört hat, braucht davor wirklich keine Angst haben.

Zum Ende gibt es noch eine Abschlussrunde, bei der letzte Fragen noch geklärt werden und dann bekommst du dein Zertifikat. :-)