Geld vom Staat – aber nicht mehr lange – die Prämiengutscheine laufen aus

0 comments

Posted on 8th August 2011 by medios in Allgemein |Ausbildungswochen |Ernährungsberater |Massagetherapeut |Prämiengutschein |Sporttherapeut |Wellnesstherapeut

, , ,

Aktualisiert Mai 2013
2.Aktualisierung Oktober 2015

Heute möchten ich Licht ins Dunkel der Prämiengutscheine bringen;-)
 
Für jeden, der erwerbstätig ist und dessen zu versteuerndes Einkommen 25.600 € (bzw. 51.200 € bei Verheirateten) nicht übersteigt, übernimmt der Bund 50% der Weiterbildungskosten (bis max. 500 € im Jahr).
Sie müssen sich dafür lediglich einen Prämiengutschein bei einer Beratungsstelle ausstellen lassen.
Beratungsstellen in Ihrer Nähe finden Sie unter
http://www.bildungspraemie.info/de/beratungsstelle-suchen-25.php oder unterTel.: 0800 2623000.

Lassen Sie als Weiterbildungsziel eine Fortbildung oder ein übergreifendes Ziel eintragen (z.B. „Massageausbildung“).
Bei übergreifenden Zielen können Sie mit einem Prämiengutschein für mehrere – diesem Ziel nachkommende – Seminare die Hälfte vom Bund erstattet bekommen.

Erstellen Sie sich so Ihr individuelles Fortbildungspaket und zahlen nur den halben Preis.
Alles was Sie dafür benötigen ist ein Prämiengutschein. Sie sparen dadurch bis zu 500 € !

Wichtig ist, das nicht der Arbeitgeber den Eigenanteil für den Kursteilnehmer überweist, da sonst keine Abrechnung des Prämiengutscheins möglich ist.

Bitte beachten sie, dass die Bildungsprämie immer nur auf die regulären Seminarpreise anrechenbar ist. Die Abrechnungsbestimmungen des Eüropäischen Sozialfonds erlauben leider keine Anwendung auf Sonderangebote, Frühbucherpreise oder sonstigen Rabatte.

Grundlegende Details finden Sie im Flyer zur Bildungsprämie unter diesem Link: http://www.bildungspraemie.info/_media/BP_Flyer_01012010_BITV.pdf

Gerne können Sie uns bei Fragen auch unter 069-70720780 anrufen oder uns eine Email schicken an: info@medios-seminare.de