Wie läuft so ein Massagekurs eigentlich ab?

Kommentare deaktiviert für Wie läuft so ein Massagekurs eigentlich ab?

Posted on 24th Juli 2013 by medios in Allgemein |Ausbildungswochen |Breuss Massage |Cellulite Behandlung |Dorn Methode |Ernährungsberater |Faceforming |Kopf -und Gesichtsmassage |Kursangebote |Lymphdrainage |Massagetherapeut |Sporttherapeut |Wellnesstrainer

,

 

Unsere Seminarbeschreibungen sind schon sehr umfangreich, aber für den Einen oder Anderen ergeben sich noch Fragen neben dem Inhaltlichen, was da so passiert in einen Massagekurs.

Beim beantworten dieser Frage weiß ich erst mal gar nicht wo ich anfangen soll :-)

..also fange ich mal chronologisch an:

Unsere Seminare fangen in der Regel um 10h an. Schön wäre, wenn du ein paar Minuten früher da bist, dann kannst du noch einen Tee oder Kaffee trinken bevor es losgeht  – oder du kommst pünktlich.

Zu Beginn des Seminares stellt sich der oder die Kursleiterin vor und dann gibt es eine Vorstellungsrunde der TeilnehmerInnen. Keine Angst- nur kurz….;-) Wir möchten gerne wissen wie du heißt, (in den Kursen wird geduzt), was du machst, warum du hier bist.

Unsere Kurse sind alle sehr praxisbezogen, das heißt es wird viel massiert (in der Regel ca.80 – 90% der Zeit). Manche Themen bedingen zu Anfang eine einführende Erläuterung.

Alle Massagen werden abschnittsweise erklärt. Der Dozent führt einen Massageteil vor, für das er einen oder eine Freiwillige braucht. Daraus leitet sich auch ab, dass die KursteilnehmerInnen untereinander üben. Mal  wirst du massiert, mal übst du selber. Das halten wir für die beste Art des Massage Lernens, weil einerseits ist es wichtig die Technik zu erlernen, aber genauso wichtig ist es, die Massage selber zu erleben.

Am Vormittag und Nachmittag machen wir noch eine kleine Pause von 10 – 15 Min., Mittags gibt es dann eine größere (40 – 60 Min.).

Die Pausen werden zu keinen feststehenden Zeiten gemacht, sondern passend in den Seminarablauf integriert.

Als grobe Richtschnur kann man sagen:

Kaffepause gegen 11:30 h

Mittagspause  gegen 13 h

Kaffeepause gegen 15:30 h

Mittags kann man sich selbstversorgen, wenn man etwas mit gebracht hat. Mikrowelle ist vorhanden. In der unmittelbaren Umgebung gibt es die leckerste Pizzeria im Rhein Main Gebiet. Zudem noch einen Thai und einen DönerLaden, sowie einen Supermarkt.

Kaffee, Tee und Wasser stehen immer bereit, Süßes und Obst ebenso.

Zum Ende eines Kurses wird die gelernte Massage immer als Ganzes noch einmal von Dir durchgeführt.

Falls das Seminar eine Prüfung beinhaltet, dann findet diese zum Ende des Kurses, nach dem Mittag statt.

Die mündliche ärztliche Prüfung bei einigen unserer Seminare basiert immer auf den, im Kurs besprochenen Kontraindikationen. Diese stehen alle, in den zu Kursbeginn ausgegebenen Skripten und wurden im Seminar ausführlich besprochen. Wer zugehört hat, braucht davor wirklich keine Angst haben.

Zum Ende gibt es noch eine Abschlussrunde, bei der letzte Fragen noch geklärt werden und dann bekommst du dein Zertifikat. :-)

 

 

Mit welchem Kurs soll ich beginnen? Teil 2

Kommentare deaktiviert für Mit welchem Kurs soll ich beginnen? Teil 2

Posted on 18th Juli 2013 by medios in Allgemein

, ,

Mit welchem Kurs soll ich beginnen? Teil 2

Im letzten Beitrag bin ich ausführlich auf den von uns angebotenen Massagepraktiker Kurs eingegangen und habe erklärt warum dieser das beste Seminar zu Anfang ist, wenn man im Wellnessbereich Massagekenntnisse fundiert erlernen will. (Zum Nachlesen einfach unter diesen Artikel scrollen)

Manche / Mancher von Euch aber möchte einfach nur eine bestimmte Massageart erlernen – was dann? Ist das dann nicht sinnvoll, bzw. kann man das nicht?

Das kommt auf die Massageart an.

Nachfolgend liste ich spezielle Massagearten auf, die ohne Vorkenntnisse einer Ganzkörpermassage erlernt werden können, da es sich um eine eigenständige Technik handelt.

Fußreflexzonenmassage I

Thaimassage I

Klangschalenmassage

Mobile Massage

Bei diesen Kursen ist kein weiteres Massagevorwissen nötig, da es eigenständige Techniken sind, die ohne klassische Massagekenntnisse auskommen.

 

Bei folgenden Kursen trifft das eingeschränkt zu:

Hot Stone Massage

Kräuterstempelmassage

Lava Shell Massage

Wellness Lymphdrainage

Sportmassage

Kopf- und Gesichtsmassage

Breussmassage

 

Eingeschränkt deshalb, weil diese Massagearten einerseits auch eigenständig sind und mit dem im Seminar vermittelten Wissen gut ausgeführt werden können, aber mit vorhandenem Wissen um eine Ganzkörpermassage sehr gut ergänzt werden können und dadurch umfangreicher und vielseitiger werden.

Z.B. eine Hot Stone Massage kann man ausschließlich mit Hot Stones durchführen, wenn man aber bestimmte  Massagegriffe mit in diese Behandlung einbaut wird diese effektiver und umfangreicher. Dies gilt genauso für Kräuterstempelmassage und Lava Shells Massage.

Bei der Wellness Lymphdrainage oder Sportmassage begibt man sich schon in Spezialbereiche, bei denen vorherige Massageerfahrungen sinnvoll sind um Einschätzungen treffen zu können und effektiv zu arbeiten.

Im Einzelfall (Kosmetikerin möchte Wellness Lymphdrainage lernen) kann Erfahrung auch durch berufliche Tätigkeit vorhanden sein.

Wer sich bei der Kursauswahl nicht sicher ist sollte vorher einfach anrufen. Tel : 069 – 707 207 80 Im Gespräch finden wir dann bestimmt die beste Lösung für Sie.

 

Kurse bei denen man Vorkenntnisse braucht:

Lomi Lomi Massage

Dorn Methode

Fußreflexzonen Massage II und III und Fußdiagnostiker

Thaimassage II

Sport Taping

Wenn man damit anfangen will ist das so, wie man umgangssprachlich sagt, „man zäumt ein Pferd von hinten auf“. Dann macht man den zweiten Schritt vor dem ersten. Für diese Techniken sind entweder Massagekenntnisse von Nöten oder aber Erfahrung durch andere körperliche Behandlungen oder Vorkurse.

Die weiterführenden Fußreflexzonenmassagekurse basieren immer auf dem vorherigen Fußreflexzonenkurs. II basiert auf I. III auf II und Fußdiagnostiker auf III und Thaimassage II baut auf den Thaimassagekurs I auf.

Ausnahmen kann es immer wieder geben, wie z. B. das man auf Grund einer Heilpraktikerausbildung gleich mit Dorn-Breussbeginnen möchte und kann.

Falls es noch unbeantwortete Fragen gibt, dann bitte diese mir mailen ( info at medios-seminare.de) und ich mache einen Teil 3 :-)

 

Mit welchen Massagekurs soll ich beginnen? Teil 1

0 comments

Posted on 16th Juli 2013 by medios in Allgemein |Ausbildungswochen |Kursangebote |Massagepraktiker

, , , ,

Mit welchem Kurs soll ich beginnen?

Diese Frage wird mir häufig von Interessenten gestellt.
Der Fragesteller oder die Fragestellerin möchte ein Seminar besuchen um im Wellnessmassagebereich erste Kenntnisse zu erwerben. Aber die Begriffe Wellnessmasseur , Massagepaktiker, Wellnesstherapeut, Sportmasseur, Massagetherapeut und viele mehr verwirren.
Was ist der beste Einstiegskurs, wenn man sehr daran interessiert ist massieren zu lernen, aber keine oder nur wenig Erfahrung in diesem Bereich hat?
Das Seminar, das die beste Grundvoraussetzung zum Massieren vermittelt ist das Massagepraktiker Seminar.
An zwei Tagen vermitteln wir von Grund auf, auf was es bei einer guten Ganzkörpermassage ankommt. In leicht nachvollziehbaren Anleitungen zeigen wir die wichtigsten Massagegriffe und üben diese in vielen Wiederholungen ein.
Eine Ganzkörpermassage besteht aus vielen Abschnitten. Als da wären: Rückenmassage, Nackenmassage, Beinmassage Vorderseite und Rückseite, Fußmassage, Arm- und Handmassage und Kopf- und Gesichtsmassage.
An diesen Körperteilen üben wir step – by -step die verschiedenen Griffe und zeigen wie eine sinnvolle und gute Massage aufgebaut ist.
Dieser Ablauf füllt den ersten Tag und den Beginn des zweiten Tages. Ergänzt wird das Massage lernen mit dem nötigen Wissen um die Kontraindikationen, den nur mit diesem Wissen kann ich verantwortungsbewusst massieren. Zum Ende des zweiten Tages kann dann jede Teilnehmer / jeder Teilnehmer eine etwa einstündige Massage selbständig durchführen und übt diese unter den Augen eines erfahrenen Massagelehrers.
Genau an diesem Punkt wird mir dann oft ungläubig die Frage gestellt „Ich kann eine einstündige Massage durchführen – nach nur zwei Tagen lernen??“
Definitiv Ja! Unser Kurskonzept haben wir immer wieder verbessert und jetzt seit 2008 im Einsatz und wirklich jeder / jede ist nach dem absolvieren der zwei Seminartage in der Lage eine gute, wohltuende und strukturierte Massage zu geben.
Den Kurs Massagepraktiker bieten wir etwa alle vier Wochen an ( außer in den Sommer- und Winterferien).
Unsere siebentägigen Seminare Wellnesstherapeut und Massagetherapeut und auch der fünftägige Wellnessmasseur beginnen alle mit den beiden Tagen Massagepraktiker, weil dieser Massagekurs die Basis setzt für alle weiteren Arten der Behandlung im Wellnessbereich.
Somit kann man, wenn man möchte gleich mit einer dieser mehrtägigen Ausbildungen beginnen, da die Basics im Massagepraktikerkurs an den ersten beiden Tagen vermittelt werden.
Aber auch diejenigen, die erst mal „nur“ den Massagepraktiker machen wollen haben keinen Nachteil, wenn sie danach mit dem Wellnesstherapeuten oder Massagetherapeuten weitermachen wollen. Die Seminargebühr für den Massagepraktiker kommt dann vollumfänglich zur Anrechnung. Konkret heißt das, statt 995 € für die Ausbildungswoche zahlt man dann nur 700 €, da schon 295 € für den Massagepraktiker Kurs bezahlt wurden. Ihr könnt dann am dritten Tag der Ausbildung einsteigen – wir bieten euch aber kostenfrei an, in der jeweiligen Therapeut- Ausbildung die ersten beiden Tage als Wiederholung ohne Zusatzkosten mit zumachen.
Herzliche Grüße
Uwe Goy-Schröder
…..und bei Fragen einfach anrufen 069-70720780

Kopf- und Gesichtsmassage am 27.Juni

0 comments

Posted on 3rd Juni 2013 by medios in Faceforming |Kopf -und Gesichtsmassage |Kursangebote

, , , , , , , , , , , ,

Das Kopf- und Gesichtsmassage-Seminar wird erstmalig mit Faceforming als Ganztagskurs angeboten. Die Kursleitering des Faceforming-Kurses Sandra Winschel ist Kosmetikerin und Visagistin, demnach hat sie viele tolle Kosmetiktips die ihre Behandlungsmöglichkeiten erweitern. Außerdem erlernen sie beim Faceformingkurs, auch effektive Gesichtsgymnastik genannt, einen kompletten Massageablauf. Das ganze Seminar mit Kopf- und Gesichtsmassage und Faceforming kostet nur 180€.

Anmeldung unter diesem Link >>>>

Sportmassage am 8.6. und Tapingkurs am 9.6. als Kompaktseminar

Kommentare deaktiviert für Sportmassage am 8.6. und Tapingkurs am 9.6. als Kompaktseminar

Posted on 3rd Juni 2013 by medios in Kursangebote |Sportmassage |Taping Kurs

, , , , , , ,

Wir bieten ihnen ein letztes mal  Sportmassage und Taping für nur 295 € an. Einzeln gebucht kostet jedes Seminar 160€ und ab diesem Sommer wird auch das Kompaktseminar, mit beiden Kursen, 320€ kosten. Deshalb schlagen sie nun zu und sparen sie 25€ !

Anmeldung unter diesem Link >>>>